Entwicklung

 

 

Im Anschluss an die Erneuerung der Elbinseln und des Harburger Binnenhafens rückt die zentrale Lage Hammerbrooks in den Fokus der Stadtplanung und wird Teil eines langfristig angelegten Entwicklungsprojektes im Hamburger Osten. Unter dem Motto »Der Raum für Stadtpioniere« verspricht besonders die Entwicklung in Hammerbrook vielgestaltige Perspektiven. Die Nähe zum Stadtzentrum, die attraktive Wasserlage und die zahlreichen Grünräume machen das Kraftwerk Bille zum Zentrum dieser Entwicklung. Es ist darüber hinaus als ortsbildprägende Anlage markanter Bestandteil des Ortsteils Hammerbrook und hat das Potential sich als Identifkationsraum für das gesamte Stadtquartier zu entwickeln.

Wir werden das Kraftwerk Bille schonend aber nachhaltig sanieren und mit spannenden Inhalten neu beleben. An der prägnanten Straßenecke Bullerdeich Anton-Ree-Weg steht nur noch das Erdgeschoss des ehemaligen Wohnhauses der Kraftwerksarbeiter. Dieser Restbestand soll abgebrochen und neu bebaut werden.

Geplant ist ein sechsgeschossiges Gebäude mit moderner Ausprägung und Bezugspunkten zum historischen Bestand bei gleichzeitiger Abgrenzung zu diesem durch eine zeitgenössische Architektursprache. Der Neubau wird eine Nutzfläche von ca. 2.400 qm haben.